Lafontaine: „Politik ist kein Kindergarten

Oskar Lafontaine

Quelle: DLF

Die Linke formuliert Bedingungen für Zusammenarbeit mit SPD

Oskar Lafontaine im Gespräch mit Christoph Heinemann

Er habe kein Verständnis dafür, dass manche Sozialdemokraten mit ihm nicht zusammenarbeiten wollten, sagt Oskar Lafontaine, Fraktionsvorsitzender Die Linke im saarländischen Landtag. Er selbst würde seine Befindlichkeiten gegen führende Sozialdemokraten zurückstellen, um Themen wie Mindestlohn und eine verbesserte Rentenformel zu ermöglichen.

Christoph Heinemann: Die Linke soll sich nach dem Willen ihrer Vorsitzenden Katja Kipping und Bernd Riexinger im Bundestagswahlkampf 2013 die Möglichkeit als Regierungspartei offenhalten. Die Bedingungen haben die beiden auf Seite 6 eines neun DIN-A4-Blätter umfassenden Papiers formuliert. Die Partei sei zur Beteiligung an einer Linksregierung bereit, sofern diese erstens Reichtum couragiert besteuert, zweitens sicherstelle, dass kein Mensch unter 1000 Euro im Monat fällt und drittens eine friedliche Außenpolitik betreibe, wozu ein sofortiger Stopp von Rüstungsexporten und die Ablehnung von Militäreinsätzen im Ausland gehöre. Auf Seite 7 wird eine unglaubwürdige und ängstliche SPD beschrieben, die in die Große Koalition strebe. Blättert man weiter, erfährt man, dass die Grünen die Westentaschenreserve von Kanzlerin Merkel sind – wie gesagt aus Sicht der beiden Vorsitzenden der Linkspartei, die in den alten Bundesländern zuletzt krachende Niederlagen eingefahren haben.

– Ausnahme Saarland, und jetzt kann man die Konjunktion „denn“ einfügen. Der Fraktionschef der Linken im Landtag von Saarbrücken heißt Oskar Lafontaine. Guten Morgen!

weiterlesen…

Beitrag/Interview zum Hören..

Advertisements
Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: