Der Etiketten-Schwindel

Bildquelle: Kontext

Quelle: Kontext-Wochenzeitung

Das Zauberwort hieß „sozial“. Es war hübsch verpackt in einer Charta und sollte beruhigend wirken. Damit war der milliardenschwere Deal um den Verkauf der LBBW-Wohnungen im Februar 2012 an das private Patrizia-Konsortium schön geschrieben worden. Mieter sollten nicht über den Tisch gezogen werden. Maximal drei Prozent Erhöhung pro Jahr schienen festgeschrieben. Die Betonung lag jedoch auf einem anderen Zauberwort: Der Aufschlag galt „durchschnittlich“ für alle 21 500 Wohnungen. Einige dürfen auch drüber liegen. Schon erhalten die ersten Bewohner saftige Preisaufschläge von fast zehn Prozent.

In Stuttgart hat der Blitz eingeschlagen. Genauer gesagt Blitz 11-678. Dieser Blitz 11-678 war eine von vielen sogenannten Vorratsgesellschaften, also Unternehmen ohne Inhalt, die nur wenige Monate auf dem Papier existieren und als Kaufvehikel bei großen Geschäften eingesetzt werden. Jener Milliardendeal von Stuttgart, der Verkauf von 21 500 Wohnungen der Landesbank Baden-Württemberg an das private Patrizia-Konsortium aus Augsburg vom vergangenen Februar mit Hilfe des prominenten Lobbyisten und Exwirtschaftsministers Walter Döring, war ein solcher Big Deal. Es war im Dezember 2011 gewesen, als die Patrizia solche Blitz-GmbHs als „Akquisitions-Gesellschaften“gründen ließ, zwei Monate bevor Patrizia den offiziellen Zuschlag bekam. So viel Vorlauf müsse sein, auch ohne offiziellen Auftrag in der Tasche, sagt das Immobilienunternehmen aus Augsburg. GmbH-Gründungen brauchen Zeit.  weiterlesen…

Advertisements
Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: