Sponsoren des CDU-Parteitags

DGB Sponsor des CDU-Parteitags

Auch der DGB gehört zu den Sponsoren. Warum eigentlich?

Ergänzung zu unserem gestrigen Hinweis #17: Sponsoren des CDU-Parteitags

Gestern merkten wir an: „Auch der DGB gehört zu den Sponsoren. Warum eigentlich?“ und lösten damit offenbar eine kleine Lawine von Anfragen beim DGB aus. Im Laufe des Tages erhielten wir vom DGB folgende Mail: „Der DGB ist nicht im engeren Sinne Sponsor, sondern Aussteller auf dem CDU Bundesparteitag, wie im Übrigen auch bei Parteitagen anderer im Bundestag vertretenden Parteien. Der DGB-Stand dient dabei dem Austausch mit den Delegierten, um ihnen die Forderungen und Anliegen des DGB näher zu bringen.“ Das klingt plausibel und ehrenwert. Aber seien wir doch mal ehrlich, exakt diesen Satz könnte man von jedem der Sponsoren auf dem CDU-Parteitag hören. Auch Microsoft, der Verband privater Krankenkassen, die Tabakkonzerne BAR und Phillip Morris, sowie der Rüstungskonzern EADS und die zahlreich vertretenen Stromkonzerne wollten sicher einen Austausch mit den Delegierten ausüben und ihnen ihre Forderungen und Anliegen näher bringen. Es stellt sich jedoch die Frage, ob und warum man dafür der CDU die Standmiete zahlen sollte?

Advertisements
Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: