Seite an Seite mit Edward Snowden

Edward Snowdendieser 29-jährige Analyst hat gerade sein gesamtes Leben aufgegeben — seine Freundin, seinen Job und sein Zuhause — um das schockierende Überwachungsprogramm “PRISM” der US-Regierung aufzudecken. PRISM hat unsere E-mails, Skype-Nachrichten, Facebook-Posts und Telefonanrufe abgehört und aufgezeichnet. Und das über Jahre hinweg.

JetztUnterzeichnen

Als Bradley Manning diese Art von Daten an Wikileaks weitergeleitet hat, wurde er von den USA nackt in Isolationshaft gesteckt — unter Bedingungen, die von der UNO als “grausam, unmenschlich und entwürdigend” bezeichnet wurden.

Die Behörden und die Presse entscheiden derzeit, wie sie mit den Skandal umgehen werden. Wenn Millionen von uns Edward in den nächsten 48 Stunden zur Seite stehen, machen wir damit eine deutliche Aussage: Die USA sollten Edward wie einen mutigen Whistleblower behandeln und nicht gegen ihn, sondern gegen PRISM vorgehen.

https://secure.avaaz.org/de/stop_prism_global_do/?bXMvdab&v=25870

PRISM ist zutiefst beunruhigend: Es gibt der US-Regierung uneingeschränkten Zugang zu unseren Email- und Social Media Accounts bei Google, Youtube, Facebook, Skype, Hotmail, Yahoo! und vielen anderen. Jeden Monat werden Milliarden unserer Nachrichten aufgezeichnet und die CIA kann die Informationen jetzt oder in der Zukunft verwenden, um uns, unsere Freunde und unsere Familien strafrechtlich zu verfolgen oder gar zu erpressen!

Edward war über diese beispiellose Verletzung der individuellen Privatsphäre entsetzt. Deswegen hat er zahlreiche Dateien kopiert und sie zur Veröffentlichung an die britische Tageszeitung “The Guardian” gesendet. Dann ist er nach Hong Kong geflohen. Mit seinem Mut hat er nicht nur PRISM enttarnt: Er hat außerdem einen weltweiten Domino-Effekt ausgelöst, der in wenigen Tagen geheime Spionageprogramme in Kanada, dem Vereinigten Königreich und Australien ans Licht gebracht hat! Nun sitzt er in Hong Kong fest und wartet auf seine Verhaftung. Ein weltweiter Aufschrei könnte ihn vor einer Auslieferung an die USA retten und andere Länder dazu ermutigen, ihm Asyl zu gewähren.

Wir können nicht zulassen, dass die USA Edward genauso behandeln wie Bradley Manning. Setzen wir uns jetzt dringend für Edward und gegen PRISM ein:

https://secure.avaaz.org/de/stop_prism_global_do/?bXMvdab&v=25870

Das Verhalten unserer Regierungen kann einem manchmal den Atem verschlagen. Die Avaaz-Gemeinschaft ist schon in der Vergangenheit aktiv geworden, um eine gerechte Behandlung von Helden wie Edward zu fordern. Menschen, die ihre eigene Freiheit riskieren, um Skandale dieser Größenordnung ans Licht zu bringen. Und wir haben gewonnen. Als eine halbe Million von uns gemeinsam mit anderen Organisationen und Aktivisten die US-Regierung aufgefordert haben, die grausame Behandlung Bradley Mannings zu stoppen, wurde dieser in ein Gefängnis der mittleren Sicherheitsstufe verlagert und aus der Isolationshaft entlassen. Wenn wir jetzt schnell handeln, können wir für Edward vielleicht bessere Bedingungen erreichen und ihm helfen, diesen Kampf, den er so mutig aufgenommen hat, zu gewinnen.

Advertisements
Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: