“Blut und Ehre.Geschichte und Gegenwart rechter Gewalt in Deutschland”

Andrea Röpke und Andreas Speit (Hg.) "Blut und Ehre.Geschichte und Gegenwart rechter Gewalt in Deutschland" Ch.Links-Verlag 2013 ISBN-13: 978-3861537076

Andrea Röpke und Andreas Speit (Hg.)
„Blut und Ehre.Geschichte und Gegenwart rechter Gewalt in Deutschland“
Ch.Links-Verlag 2013
ISBN-13: 978-3861537076

Quelle: 3sat

Braune Netze: Rechter Terror in Deutschland

Die rassistisch motivierten heimtückischen Verbrechen des NSU zeigen ein Ausmaß rechter Gewalt in der Bundesrepublik, wie es lange Zeit nicht für möglich gehalten wurde. Das Buch „Blut und Ehre“ von Andrea Röpke und Andreas Speit beleuchtet in einer Reihe von Aufsätzen die Geschichte des rechten Terrors in der Bundesrepublik seit 1945 und verdeutlicht den Zusammenhang mit den jüngsten Verbrechen.

Unklar ist, wie eng der NSU mit dem Neonazi-Netzwerk verflochten war. Die Staatsanwaltschaft geht von einem „einheitlichen, aufeinander eingeschworenen Tötungskommando aus drei Personen“ mit eng begrenztem Unterstützerkreis aus. Auf einer Liste der Sicherheitsbehörden werden immerhin 129 Personen aus der rechtsextremen Szene genannt, die zum NSU-Umfeld gehören. Die beiden Journalisten Andrea Röpke und Andreas Speit, die seit vielen Jahren zum Thema Rechtsextremismus recherchieren, stellen genau diesen Ansatz der Anklage in Frage. Er offenbare, dass die Ermittler gerade „nicht von zahlreichen Mitwissern und braunen Seilschaften“ ausgehen wollen – für die Journalisten ein eklatanter Fehler und einer der Gründe für die vielen katastrophalen Pannen und Fehler bei der Aufklärung der Mordserie.

Rechte Wahrnehmungsstörung – weiterlesen…

Advertisements
Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: