Armenhaus Europa

Armut in Deutschland

Armut in Deutschland

Quelle: Nürnberger Nachrichten

In Europa breitet sich „stille Verzweiflung“ aus. Verzweiflung bei Millionen Menschen, die in Armut leben, weil sich die Kluft zwischen Reich und Arm vertieft. So steht es im jüngsten Bericht der Internationalen Rotkreuz- und Halbmondgesellschaften (IFRC). Die Studie ist auch als Aufschrei zu verstehen, um den still leidenden Betroffenen eine Stimme zu geben.

Es geht Deutschland, relativ betrachtet, gut. Die Armutsquote liegt bei knapp 20 Prozent, und der Anteil derjenigen, die armutsgefährdet sind, ist nicht wesentlich gewachsen. Dennoch hat die Ungleichheit der Vermögensverteilung zugenommen. Da ist es beschämend, wenn in einem reichen Land Millionen Menschen, die durchs weitmaschiger werdende soziale Netz fallen, auf Suppenküchen und Tafeln angewiesen sind, um über die Runden zu kommen.

Advertisements
Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: