Tag Archives: S21

Stuttgart 21 ist überall. Es betrifft uns alle. Kommen Sie zur Demonstration nach Stuttgart: Samstag, 15.06.2013, 17.00 Uhr

130610_stuttgart_21Quelle: NachDenkSeiten

Unter dem Motto: „Stuttgart 21 ist überall – wehrt Euch, vernetzt Euch“ laden die Befürworter des Kopfbahnhofs zu einer Demonstration am 15.6. auf dem Schlossplatz in Stuttgart ein. Siehe hier.

Und hier ein Flyer [PDF – 304.1 KB] zum Weitergeben. Bitte nutzen. Bitte weiter verteilen.
Das Motto trifft den Nagel auf den Kopf. Albrecht Müller.

Der türkische Ministerpräsident hat das ‚Prinzip Stuttgart 21’ vorbildlich formuliert:

“Ihr könnt machen, was ihr wollt, unsere Entscheidung ist gefallen.”[*]

Das gilt in Stuttgart wie in Istanbul. Auch wenn ein Projekt und eine Entscheidung sich als falsch erweisen, wird einfach so weiter gemacht. Die herrschenden Kreise wollen ihre Durchsetzungsfähigkeit beweisen und damit meist die Interessen von Einzelnen bedienen – unabhängig davon, was sachlich richtig ist und was dabei zerstört wird. Und sie nutzen das staatliche Gewaltpotenzial – in Istanbul wie in Frankfurt, in Stuttgart wie in Berlin.

Siehe auch – Monitor Weblog „Frankfurt, Moskau, Istanbul“

„Wehrt euch, vernetzt euch“. Die NachDenkSeiten wollen dazu beitragen.

Das Programm zur Demonstration finden Sie in der obigen Abbildung wie auch im Flyer. Es werden dort nicht nur Reden gehalten. Musik gibt’s von The Mood a.k.a. und Toba Borke.


[«*] Quelle: „Die Rheinpfalz am Sonntag“ vom 2.Juni 2013


Hauptadresse: http://www.nachdenkseiten.de/

Artikel-Adresse: http://www.nachdenkseiten.de/?p=17547

Advertisements

Stadtbahn und S 21

Peter Rauscher in Aktion

Kreistagsrede von Peter Rauscher für DIE LINKE: Stadtbahn und S 21

19.7.2012
TOP 3 Verlängerung der Stadtbahn von Fasanenhof Schelmenwasen zu Flughafen/Messe (U6)

Sehr geehrter Herr Landrat,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
meine Damen und Herren,

vorab: dem Antrag der Verlängerung der U 6 bis zur Messe/Flughafen mit den Punkten 1 – 3 möchte ich zustimmen ebenso wie der Ergänzungsvorlage, die die Verlängerung der U 5 betrifft. Hat doch die U5 ein Nutzen-Kosten-Index von 1,48. Mit diesem Beschluss werden – so meine ich – auch die Interessen der Stadt Leinfelden-Echterdingen mit berücksichtigt.

Notwendig erscheint mir jedoch, so wie in unserer Vorlage angemerkt, eine finanzielle Beteiligung des Flughafens/die Messe an der Verlängerung der Stadtbahn U6. Dieser hat schließlich einen Nutzen an diesem geplanten besseren Anschluss. Schließlich beteiligt sich der Flughafen auch mit 357 Millionen bei Stuttgart 21. Dies gilt für die Messe entsprechen. Weiterlesen

Presseerklärung vom 28. Juli 2011 – Stuttgart 21 gescheitert – Kopfbahnhof bleibt

Parkschützer

Zeit für Konsequenzen, Herr Ramsauer!

Stuttgart, 28. Juli 2011: Mit einer ganztägigen Protestveranstaltung auf dem Marktplatz und in der Stadt wird der Widerstand gegen den Tunnelbahnhof Stuttgart 21 am Freitag auf die Absurdität der von Heiner Geißler inszenierten Stresstest-Präsentation hinweisen – laut und kreativ wie immer. Die Kabarettistin Christine Prayon, der Regisseur Volker Lösch und der Schauspieler Walter Sittler moderieren. Weiterlesen

Stuttgarter Joblüge

IMU Institut

Studie widerlegt vermeintliche Arbeitsplatzeffekte des neuen Tiefbahnhofs. Weiter Streit um »Streßtest«

Herbert Wulff

Wenn den Befürwortern von »Stuttgart 21« gar nichts anderes mehr zur Rechtfertigung des milliardenteuren Prestigeprojekts einfällt, dann kommt immer eins: die Arbeitsplätze. Von 24000 dauerhaften neuen Stellen und 5000 weiteren während der Bauphase war jahrelang die Rede, erstmals 1997 im »Rahmenplan Stuttgart 21«. Im alten Kopfbahnhof werben die Projektträger auf großflächigen Plakaten mit immer noch angeblich insgesamt 17000 neuen Arbeitsplätzen. Weiterlesen